So schützen Sie iPhone- und iPad-Backups mit einem Passwort

  • Teile Das
Harris Imagan

Wenn Sie wie ich sind, speichern Sie viele Informationen auf Ihrem iPhone, die Sie privat halten möchten. Dementsprechend könnte es Sie interessieren, dass die Backups, die von einem iOS-Gerät zu iTunes erstellt werden, standardmäßig nicht verschlüsselt sind und ziemlich frei durchsucht werden können, wenn jemand daran interessiert ist. Darüber hinaus müssen Sie nur auf die Schaltfläche „Wiederherstellen“ klicken, um das Gerät wiederherzustellen und alle Ihre Daten live auf einem anderen iOS-Gerät anzuzeigen. Während dies für Wiederherstellungszwecke sehr praktisch ist, könnte es für einige Personen und Situationen möglicherweise auch ein Sicherheits- und Datenschutzrisiko darstellen, insbesondere für Benutzer, die keinen umfassenderen Passwortschutz auf ihren Macs und Computern verwenden.

Wenn Sie mehr Sicherheit mit Ihren iPhone-, iPod- und iPad-Backups wünschen, stellen Sie sicher, dass Sie die Verschlüsselungsfunktion in iTunes aktivieren. Dadurch werden Ihre iOS-Backups, die über iTunes auf lokalen Macs und Windows-PCs erstellt wurden, effektiv mit einem Passwort gesperrt (beachten Sie, dass iCloud-Backups durch die iCloud Apple ID-Sicherheit geschützt sind und Sie daher keine Passwörter für sie einzeln aktivieren müssen).

  • Verbinden Sie Ihr iPhone/iPad mit Ihrem Computer und wählen Sie das Gerät in iTunes aus
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Zusammenfassung“
  • Scrollen Sie nach unten zu „Optionen“ und klicken Sie auf „Verschlüsseln“. iPhone-Sicherung“ – es wird iPad oder iPod angezeigt, wenn dies Ihr Gerät ist.
  • Wählen Sie bei der Eingabeaufforderung ein Passwort aus – vergessen Sie dieses Passwort nicht, sonst können Sie nicht darauf zugreifenIhre Backups!
  • Klicken Sie auf „Passwort festlegen“

Nun werden alle Ihre lokal gespeicherten Backup-Daten gespeichert verschlüsselt, was durch ein Vorhängeschloss-Symbol angezeigt wird. Wenn Sie Ihr iPhone oder iPad wiederherstellen, müssen Sie ab diesem Zeitpunkt ein Passwort eingeben, und die Daten sind für niemanden mehr frei zugänglich, der Zugriff auf Ihren Computer hat.

Ich würde dringend empfehlen, dies zu aktivieren Funktion, wenn Sie vertrauliche Daten auf Ihrem iPhone/iPad haben oder Ihr Gerät mit einem Computer synchronisieren, der nicht unter Ihrer Kontrolle steht: wie ein Arbeits- oder Schulcomputer.

Auch dies ist für iCloud-Backups nicht erforderlich, da iCloud standardmäßig mit einer Apple-ID passwortgeschützt ist.

Hallo! Ich bin Autor dieser Seiten. Ich hoffe, dass meine Artikel für Sie nützlich sind